Führerprüfung

Die praktische Führerprüfung der Kat. B (Auto), dauert in der Regel 45 Minuten.
Sie beinhaltet 1-3 Manöver (Parkieren, Notbremsung, Wenden usw.) Armaturenkenntnis, Fahren im Quartier, Stadt und Überland, sowie auf der Autobahn.

Für die Kat. A1 (Roller) dauert die Prüfung in der Regel 45 Minuten, der Experte verfolgt dich mit einem mit Funkgerät ausgerüsteten Auto und gibt dir so die Anweisungen der Fahrstrecke durch.
Für die Kat. A (Töff) beschränkt und unbeschränkt dauert die Prüfungsfahrt 45 Minuten, der Experte fährt als Passagier mit. (2Plätzer erforderlich)
Bei deiner Motorradprüfung musst du zuerst einen Parcours absolvieren, der aus folgenden Übungen besteht:

  • Slalom um ca.6 Pylonen
  • Spurgasse 10m (langsames fahren)
  • Grosse 8 innerhalb der Begrenzung (2xfahren)
  • Notbremsung mit min. 50km/h

Vorgaben an Prüfungsfahrzeuge (Motorräder)

Kategorie A1: Motorrad bis 125ccm / max. 11kW
Motorrad der Kategorie A1 ohne Seitenwagen. Wird die praktische Prüfung mit einem Motorrad abgelegt, dessen Geschwindigkeit auf 45km/h beschränkt ist, dürfen nur solche Motorräder geführt werden!

Kategorie A 35 kW: Motorrad von 11 bis 35kW
Motorrad ohne Seitenwagen mit einer Motorleistung von max. 35 kW/48 PS und einem Verhältnis von Motorleistung und Leergewicht von max. 0,20 kW/kg (das heisst min. 175 Kg Leergewicht bei 35kW) mit zwei Sitzplätzen.

 

Kategorie A: Motorrad über 35kW
Motorrad ohne Seitenwagen mit einer Motorleistung von mind. 35 kW/48 PS und zwei Sitzplätzen.
Für Lernfahrausweise Kat. A ausgestellt ab 1. Januar 2021: Motorleistung von mehr als 35 kW/48 PS
Keine Motorräder mit Doppelrädern, die als ein einziges Rad gelten.
Bitte entfernen Sie Zubehörteile wie Rückenlehnen, Gepäckträger, Sturzbügel und Seitentaschen. Diese erhöhen die Unfall- und Verletzungsgefahr bei der Prüfungsabnahme erheblich.

Start und Ziel der Fahrt ist beim:
Strassenverkehrsamt SG
Biderstrasse 6
St. Gallen – Winkeln.

Viel Erfolg und eine sichere, trockene Fahrt.

Scroll to Top