Vision

  • Das Eingehen in die individuelle Persönlichkeit jedes einzelnen Fahrschülers und die persönliche Betreuung und Beratung sowie das Erkennen des bereits vorhandenen Ausbildungsstandes betrachte ich als Schlüssel zum Erfolg für eine wirksame Ausbildung.
  • Ich unterrichte nach neuester Lehrdidaktik und -methodik, so dass die Fahrschüler innert kurzer Zeit zu sicheren, verantwortungs- und rücksichtsvollen Autofahrern ausgebildet werden, sich an die Verkehrsregeln halten und umweltschonend fahren.
  • Unfallprävention ist mein persönliches Ziel. Unfallstatistiken beweisen: Die Unfallhäufigkeit in den ersten 7 Fahrjahren (die verflixten 7 Jahre) und in der Altersklasse der 18 bis 25 Jährigen ist am höchsten. Deswegen versuche ich meine Fahrschüler während des Unterrichts auf möglichst alle Gefahren, die in unserem Straßenverkehr lauern und die früher oder später auf sie zukommen werden, zu sensibilisieren.